Author Topic: Silvarem mit ungewöhnlicher Beschriftung  (Read 231 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Ralf Langer

  • Premium Membership
  • Membership
  • ***
  • Posts: 11
Silvarem mit ungewöhnlicher Beschriftung
« on: January 11, 2018, 10:11:14 AM »
Hallo zusammen,

ich habe ein Silvarem mit ungewöhnlicher Beschriftung erworben. Hinter der Seriennummer befindet sich ein Punkt im Linsensymbol. In Hans T. Seeger's Buch »Zeiss-Feldstecher Handferngläser von 1894-1919« findet man auf Seite 661 ein Bifort 10 u.18x50 mit ebenfalls diese Kennzeichnung. Hans T. Seeger schreibt dazu auf dieser Seite: »Auffällig ist der Punkt hinter der Seriennummer. Aus dem Werkstattbuch mit Seriennummern (1929-1991) ist bekannt, daß man Punkte hinter die Seriennummern setzte, wenn es Unstimmigkeiten bei der Nummerierung gab, z.B. Serienlängen falsch errechnet waren oder Ser.-Nummern versehentlich oder aus unbekannten Gründen doppelt vergeben wurden.«

Kennt ihr weitere Beispiele mit dieser Art der Beschriftung?

Viele Grüße
Ralf
 

Frank Weissörtel

  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Posts: 445
    • My Collection
Re: Silvarem mit ungewöhnlicher Beschriftung
« Reply #1 on: January 11, 2018, 10:13:58 AM »
Hi Ralf,

ich meine mich zu erinnern, dass ich mal ein Turex(em) mit dem Punkt gesehen habe.

Gruss,
Frank

Winfried Tuerk

  • Premium Membership
  • Hero Member
  • ***
  • Posts: 763
Re: Silvarem mit ungewöhnlicher Beschriftung
« Reply #2 on: January 11, 2018, 10:44:09 AM »
Hallo Ralf,
sehr schönes Silvarem mit Markir!
Auf den ersten Blick scheint alles mit der Seriennummer zu stimmen ca. 1914-15.
Hast du mal im Blauen Buch von Seeger nach gesehen, ob das Glas einer Serie zugeordnet werden kann?
Heute Abend könnte ich das gerne machen.
Viele Grüße
Winfried
live without binoculars is possible but senseless - paraphrasing Loriot "live without puc is possible ..."

Rodolfo Peirano

  • Premium Membership
  • Hero Member
  • ***
  • Posts: 1337
Re: Silvarem mit ungewöhnlicher Beschriftung
« Reply #3 on: January 11, 2018, 12:42:38 PM »
Hi Ralf,

I saw that, in Seeger's book, there are these serial numbers:

Silvarem   300   1914   1915   459.501   459.800   6   x   30]
Turactem   300   1915      467.501   467.800   8   x   24
Turactem   300   1915      471.301   471.600   8   x   24
Turactem   200   1915      474.301   474.500   8   x   24
Turactem   300   1915      487.501   487.800   8   x   24
SIlvarem   50   1915   1916   583.201   583.250   6   x   30]

It would seem that your Silvarem comes from the same series of a Turactem.

In Blu, the Silvarem series with the nearest numbering.

Dear cheers.
Rodolfo
everyone can learn from everyone - Rodolfo

Niall McLaren

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1293
Re: Silvarem mit ungewöhnlicher Beschriftung
« Reply #4 on: January 11, 2018, 01:45:13 PM »
Using Google translate

From the workshop book with serial numbers (1929-1991) it is known that points were placed behind the serial numbers if there were inconsistencies in the numbering, e.g. Series lengths were calculated incorrectly or serial numbers were assigned accidentally or for unknown reasons twice.

It happened in WW2 as well with blc 8x60's (I have one with the dot) ;)

Es ist im WW2 auch mit blc 8x60 passiert (ich habe eins mit dem Punkt)

"A little bit of something beats a whole lot of nothing." - Little Richard

Hans T. Seeger

  • Premium Membership
  • Membership
  • ***
  • Posts: 4
Re: Silvarem mit ungewöhnlicher Beschriftung
« Reply #5 on: January 13, 2018, 10:35:20 PM »
Lieber Ralf,
Dein Fernglas ist ein interessantes Beispiel dafür, daß man bei Zeiss durch einen Punkt hinter der Seriennummer öfter angegeben hat, daß die Seriennummer "unstimmig" bzw. nicht plausibel ist, außerhalb der Reihe liegt oder doppelt vergeben wurde. Dies habe ich, wie Du auch angibst, im 1. blauen Zeissband bei Abb. 1716 auf S. 661 beschrieben.
An den Merkmalen ist gut zu erkennen, daß das Silvarem nicht um 1914/15 hergestellt wurde. Zu dieser Zeit wurden nur noch sehr wenige MT-Gläser hergestellt, das allein ist aber kein Grund für die "falsche" Ser.-Nr. Folgende Merkmale zeigen, daß das Glas erst in den ersten Jahren der Nachkriegszeit hergestellt wurde (und eine # größer als 1.000.000 tragen müßte): Die Markirvorrichtung, die Zinkdeckel, die Bauart mit nur einer Deckelschraube oben und unten und die "gerade" MT-Brücke, die in der Mitte nicht verdickt ist. Später kehrte man zur verdickten Brückenmitte zurück und man hat auch keine Zinkdeckel mehr verwendet. 1914/15 hätte man ein Silvarem nur mit 6 x gekennzeichnet und nicht mit 6 x 30 (es gibt einige Ausnahmen). Siehe auch Abb. 1437 auf S. 544 im 1. Zeissband.
Wir werden nie erfahren, aus welchen Gründen man diese Seriennummer gewählt hat. Wenn man schon vor oder im 1. Wkr kleine Gruppen von Reparaturnummern vergeben hat (wie es später üblich war, siehe Grünes Buch, 2. Zeissband), dann könnte die # 471590 zu einer freigebliebenen Rep.-Nr. von 1914/15 gehören, die man erst später verwendet hat. Dein Silvarem ist kein Bastelprodukt. Es wurde im Zeisswerk hergestellt oder modifiziert; die Ausführung (Schreibweise der Zahlen usw.) und vor allem die Punkt-Markierung sind meines Erachtens eindeutige Hinweise. Hilfreich zu einer "Diagnose" waren Deine sehr guten Fotos aus verschiedenen Blickwinkeln, die alles Wesentliche zeigen. 
Hans T. Seeger   

Niall McLaren

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1293
Re: Silvarem mit ungewöhnlicher Beschriftung
« Reply #6 on: January 13, 2018, 11:46:21 PM »
Ralf's Silvarem dot looks much tidier than the wartime ones- my blc 8x60 2160784 looks to have merely been stamped with a centre punch.

Ralfs Silvarem Dot sieht viel aufgeräumter aus als die der Kriegszeit - mein blc 8x60 2160784 scheint nur mit einem Centerpunch gestempelt worden zu sein.  ;)
"A little bit of something beats a whole lot of nothing." - Little Richard

Ralf Langer

  • Premium Membership
  • Membership
  • ***
  • Posts: 11
Re: Silvarem mit ungewöhnlicher Beschriftung
« Reply #7 on: January 14, 2018, 05:55:51 PM »
Lieber Hans,

die "gerade" MT-Brücke hatte mich auch schon etwas verwundert. Herzlichen Dank für Deine Erläuterungen, so habe ich eine Menge über mein Silvarem erfahren, sehr interessant.

Viele Grüße
Ralf